Stand: 18.04.20186.2. Exportfinanzierung

Die Republik Österreich bietet österreichischen Unternehmen zinsgünstige Finanzierungen für Ausfuhrgeschäfte bzw. Markterschließungsvorhaben, die den Schritt ins Ausland erleichtern bzw. ermöglichen sollen.

Folgende Institute bieten staatlich geförderte Exportfinanzierung an:

 

Österreichischer Exportfonds: Exportfonds-Rahmenkredit
Exportfinanzierung für KMU

Zielgruppe: KMU (s. Kap. 6.1.) mit Sitz in Österreich

Geförderte Maßnahmen: Kurzfristige Exportrahmenfinanzierung  für kontinuierliche Exportgeschäfte

Voraussetzung: Exportaufträge / Exportforderungen liegen vor min. ca. 25 % österr. Wertschöpfung; Wechselbürgschaftszusage des Bundes

Zielmärkte: Unbeschränkt

Ausmaß der Unterstützung: Finanzierung in Höhe von max. 30 % des jährlichen Exportumsatzes bzw. der Exportumsatzerwartung einer Firma. Der Exportumsatz bezieht sich auf die Warenlieferungen und die Dienstleistungen für ausländische Abnehmer (z.B. Engineering, Hotel, IT-Leistungen,  Architekturund Planungsbüros, usw.)

Laufzeit: Revolvierend

Einreichstelle: Im Wege eines Kreditinstitutes

Informationen:
Dr. Kurt Müllauer
Wirtschaftskammer Österreich
Aussenwirtschaft Austria
Tel. 05 90 900-4186
aussenwirtschaft.exportfinanzierung@wko.at

 

Österreichischer Exportfonds: Markterschließungskredite

Zielgruppe: Österreichische Exportunternehmen (KMU)

Geförderte Maßnahmen: Markterschließungsaufwendungen, Marktstudien, Beraterhonorare, Reisen in das Zielland (max. € 10.000,–), Messeteilnahmen, Vertretungs- und Repräsentanzkosten, gezielte Ausbildung der Mitarbeiter, Übersetzungen, Werbeaufwendungen, Gutachten, Überprüfungen, Registrierungen, Zulassungen.
Aufwendungen für bereits erbrachte Leistungen bis max. 6 Monate vor Antragsstellung im Zusammenhang mit der Markterschließung können berücksichtigt werden.

Zielmärkte: unbeschränkt (nur KMU)

Ausmaß der Unterstützung: Kredithöhe im Ausmaß der projektierten Aufwendungen bis zu einem Betrag von 50.000 Euro + 10 % vom Gesamtumsatz, max. 500.000 Euro; Inanspruchnahme innerhalb von max. 6 Monaten ab Zusage; Laufzeit im Ausmaß der Projektdauer, max. 5 Jahre, tilgungsfreier Zeitraum: 2 Jahre; Rückzahlung in 6 Halbjahresraten, kürzere Laufzeiten nach Vereinbarung; Risikoübernahme bis zu 50 %
Die aktuellen Zinssätze finden Sie auf unserer Website: www.exportfonds.at

Einreichstelle: Im Wege eines Kreditinstitutes

Informationen:
Dr. Kurt Müllauer
Wirtschaftskammer Österreich
Aussenwirtschaft Austria
Tel. 05 90 900-4186
aussenwirtschaft.exportfinanzierung@wko.at

 

aws erp-KMU-Programm

Zielgruppe: Österreichische Unternehmen (KMU)

Förderbare Projekte: Neugründungen und Betriebsansiedelungen; Produkt- und Verfahrensinnovationen; innovative Dienstleistungen durch Umsetzung eigener Forschungsergebnissen; Zukauf und Adaption neuer Technologien; Modernisierungs- und Erweiterungsinvestitionen; Direktinvestitionen ausserhalb der EU und des EWR in die Errichtung/Erweiterung von Produktionsniederlassungen, Tochterfirmen, Joint Ventures;´Errichtung/Erweiterung von Gründer-, Technologie- und Innovationszentren

Ausmaß der Unterstützung: Finanzierungsvolumen: € 100.000 - € 7,5 Mio. Laufzeit: 6-10 Jahre, davon 2 Jahre tilgungsfrei; Infrastruktur bis zu 15 Jahre, davon 5 Jahre tilgunsgfrei; Zinsen: 0,50 % p.a. in der tilgungsfreien Zeit, 1,00 % p.a. während der Tilgungszeit, 1,50 % p.a. bei Laufzeit 10 Jahre,

Zielmärkte: unbeschränkt (nur KMU)

Einreichstelle: bei einer der Treuhandbanken des ERP-Fonds

Informationen: Liste der Banken
Mag. Ingrid Küpper
+ 43 1 501 75 - 409
i.kuepper@awsg.at
24h-auskunft@awsg.at
www.awsg.at

 

OeKB: Exportfinanzierungsverfahren (EFV)

Zielgruppe: Österreichische Exportunternehmen

Geförderte Maßnahmen: Refinanzierung von laufenden Exportforderungen (Liefergeschäfte, Beteiligungen, Auslandsinvestitionen)

Voraussetzung: Vorliegen einer Bundeshaftung der OeKB, einer Polizze eines privaten Versicherers oder einer Wechselbürgschaftszusage des Bundes.

Zielmärkte: Unbeschränkt

Ausmaß der Unterstützung: Die Kredithöhe entspricht dem Höchstbetrag der jeweils zugrundeliegenden Haftung abzüglich eines eventuellen Selbstbehaltes. Vergünstigung der Kreditkonditionen der Kreditinstitute Die Zinsen sind jeweils vierteljährlich im Nachhinein fällig(www.oekb.at/de/exportservice/finanzieren)

Laufzeit: Weitgehend offen (u.a. abhängig von der Laufzeit der Haftung)

Einreichstelle: Im Wege eines Kreditinstitutes

Informationen:
Dr. Kurt Müllauer
Wirtschaftskammer Österreich
Aussenwirtschaft Austria
Tel. 05 90 900-4186
aussenwirtschaft.exportfinanzierung@wko.at

 

OeKB: Kontrollbank-Refinanzierungsrahmen (KRR)
Exportfinanzierung für Großunternehmen

Zielgruppe: Exportunternehmen, welche die KMU-Kriterien (s. Kap. 6.1.) nicht erfüllen = Großunternehmen

Geförderte Maßnahmen: Kurzfristige Exportrahmenfinanzierung  für kontinuierliche Exportgeschäfte sowie Markterschließungsaufwendungen

Voraussetzungen: Exportaufträge / Exportforderungen liegen vor; österr. Wertschöpfung; Wechselbürgschaftszusage des Bundes

Zielmärkte: Unbeschränkt

Ausmaß der Unterstützung: max. Kredithöhe von 12 % des Vorjahresexportumsatzes;  Zinssatz wird vierteljährlich von der OeKB festgelegt

Laufzeit: Revolvierend (Wechselbürgschaft jeweils für 1 Jahr; aber um weiteres Jahr prolongierbar)

Einreichstelle: Im Wege eines Kreditinstitutes oder der Österreichischen Kontrollbank AG Strauchgasse 1-3, 1011 Wien, Tel. 01 53127-0, Fax DW 5698, wechselbuergschaften@oekb.at, www.oekb.at

Informationen:
Dr. Kurt Müllauer
Wirtschaftskammer Österreich
Aussenwirtschaft Austria
Tel. 05 90 900-4186
aussenwirtschaft.exportfinanzierung@wko.at

Impressum | Administration