Stand: 24.02.20152.3. Wichtige zusätzliche Regelungsaspekte in internationalen Verträgen

Während sich der Unternehmer beim Einkauf von Waren im Inland darauf verlassen kann, dass auf den Vertrag österreichisches Recht zur Anwendung kommt und er gegebenenfalls die Hilfe österreichischer Gerichte in Anspruch nehmen kann um seine Rechte durchzusetzen, kann auf Importverträge fremdes Recht anwendbar sein, ohne dass die Möglichkeit der Anrufung österreichischer Gerichte besteht. Zu beachten sind auch Haftungsthematiken, die bei reinen Inlandssachverhalten nicht zum Tragen kommen.

Impressum | Administration