15.7. Ausfuhren im Postverkehr

Im Postversand können Waren ohne zusätzliche Ausfuhrzollanmeldung zum Versand gebracht werden. Eine Kopie des vom Versender ausgefüllten Postaufgabescheins wird von der Post dem Zoll zur Kenntnis weitergeleitet. Diese Vereinfachung ist aber nicht möglich, wenn die Ausfuhr der Ware aufgrund von eventuellen Verboten oder Beschränkungen bewilligungspflichtig ist (s. hierzu Punkt 15.3.).

Als Ausfuhrnachweis für die Befreiung von der Umsatzsteuer für Ausfuhrlieferungen wird vom Finanzamt der Postaufgabeschein anerkannt.

Impressum | Administration