Stand: 01.01.201514.12. Unternehmensbesteuerung

Aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Österreich und der Schweiz, entstehen für österreichische Unternehmer, die in der Schweiz Dienstleistungen erbringen, keine Einkommensteuer oder Quellensteuern in der Schweiz. Dies gilt aber nur unter der Voraussetzung, dass in der Schweiz keine feste Einrichtung geschaffen wird, von der aus die Tätigkeit ausgeübt wird. Bei Bau- oder Montagearbeiten, deren Dauer 12 Monate überschreiten, wird grundsätzlich eine Betriebsstätte in der Schweiz begründet.

Impressum | Administration