Stand: 01.04.201712.3. Einreise und Aufenthalt für Nicht-EWR-Bürger

Die Entsendung von Bürgern die nicht zu den EU-Staaten sowie Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein gehören, kann durch zusätzliche Bewilligungen oder Visumpflichten erschwert werden (für kroatische Staatsbürger gelten in vielen EU-Ländern - z.B. auch Österreich - noch Übergangsregeln). Die erforderlichen Aufenthaltsgenehmigungen sind üblicherweise im Vorfeld bei den inländischen Vertretungsbehörden zu beantragen.

Impressum | Administration